Rennrad

Mitgliedschaft

Als Mitglied von „Roadbike Holidays“ sind wir die Experten für Ihren Rennrad-Urlaub!

Alle Hotels besitzen eine ausgewiesene Rennrad-Kompetenz und erfüllen die Ansprüche der Straßenradsportler an Qualität und Leistung. Die jährliche Überprüfung, die von TÜV Austria zertifiziert ist, garantiert den hohen Standard.

In den unterschiedlichen Hotels von „Roadbike Holidays“ können die vier Jahreszeiten im Sattel durchfahren werden wie beispielsweise beim Wintertraining oder bei der Saisonvorbereitung am Meer, mit Genusstouren um die Seen oder bei den Herausforderungen eines Marathons auf berühmten Alpenpässen.

„Roadbike Holidays“ punktet mit einer Angebotsvielfalt für Genießer, Hobbysportler und Durchtrainierte. Zusätzliche Angebote für Triathleten und  Vereine oder der spezielle Service eines Begleitfahrzeuges unterstreichen die Einzigartigkeit von „Roadbike Holidays“.

Hotel & Glamping Ribno...

Toller Ausgangspunkt,um Slowenien mit dem Rennrad zu entdecken, viele Radwege

Viele Rennradtouren –von flachem, höherem und gemischtem Gelände

Für einzelne Radfahrersowie für die Gruppen, Vereine

Kompetenzen

Wenn Sie Slowenien auf dem Fahrrad erleben möchten, dann ist das Hotel und Glamping Ribno die richtige Adresse für Sie. Die Begeisterung des Eigentümers für das Radfahren gibt dieser Hotelanlage in der Nähe des wunderschönen Fremdenverkehrsorts Bled einen besonderen Radfahrer-Touch, sowohl mit ihrem Leistungsangebot für Radgäste im Hotel als auch einer breiten Palette von professionell geführten Radtouren auf abwechslungsreichen und landschaftlich schönen Wegen dieser Region.

Für Sie sorgen drei geschulte Radtourenführer, die Ihnen mit Rat und Vorschlägen zum Radfahren kompetent zur Verfügung stehen.

Matija, der Eigentümer des Hotels, kennt als Einheimischer und begeisterter Radfahrer alle verborgenen Ecken und Winkel der Umgebung. Gerne plaudert er mit den Gästen, widmet sich ihren individuellen Wünschen, bietet Rat und Empfehlungen, am liebsten aber schwingt er sich selbst aufs Rad und genießt zusammen mit den Gästen das Radeln.

Haben Sie je die Gelegenheit gehabt, einen richtigen professionellen Radrennfahrer als Tourenführer zu haben? Tadej Valjavec, Teilnehmer der Tour de France und des Giro d’Italia (bei beiden kam er unter die 10 Besten), widmete sich nach Beendigung seiner Radsportkarriere dem Tourismus. Nun befasst er sich mit geführten Radtouren und wird Sie mit seinem professionellen Wissen über alles, was mit Radfahren verbunden ist, gewiss begeistern.  Über sich sagt er: "Sport, vor allem Radfahren, ist mein Lebensstil. Und mein Motto ist der Refrain der Band U2: One Love, One Life ..."

Möchten Sie Ihre Radtouren mit kulinarischen Erlebnissen verbinden? Aleš, unser Bedienungschef, fährt von jeher gern Rad und widmet sich daher dem Radsport, soviel er nur kann. Also ein kulinarischer Kenner und Radfahrer in einem. Gern empfiehlt er, was und wieviel man zur jeweiligen Mahlzeit essen sollte und welcher Wein dazu passt. Er unternimmt die besten Radtouren mit Ihnen und sorgt auch für Gourmets, die authentische lokale Spezialitäten probieren möchten.

Unsere Leistungen und Service

  • Fahrradraum
  • Wartungsecke (Werkzeug, Montageständer, Reparaturset, Luftpumpe, Schläuche – gegen Entgelt)
  • Individuelle Schlösser
  • Fahrradwaschanlage
  • Waschservice (gegen Entgelt)
  • Trocknungsraum – Ständer zum Trocknen nasser Radfahrerkleidung und -schuhe
  • Verleih gewöhnlicher Fahrräder oder E-Bikes (gegen Entgelt)
  • Bike-Info-Corner (Landkarte mit Touren, Mappe mit Touren)
  • Wetterinfos, Ratschläge, gastronomisches Angebot
  • Sportnahrung - Xenofit
  • Der Eigentümer ist zertifizierter Radtourenführer
  • Zertifizierter Radtourenführer Tadej Valjavec – Teilnehmer der Tour de France, des Giro d'Italia und der Vuelta a España
  • Touren mit professioneller Führung (2 Radtouren an 4 Tagen pro Woche mit Führern, die für das jeweilige Angebot qualifiziert sind)
  • Ausflug mit Führung am Abreisetag
  • Programme für radfreie Tage
  • Organisierte Beförderung bei Anreise ohne Auto (vom nahegelegenen Flughafen, von der Bus- oder Bahnhaltestelle – gegen Entgelt)
  • Radfahrer-Stammtisch
  • WLAN
  • Après-Snackbar
Benötigen Sie weitere Informationen?
Wir sind hier um Ihnen zu helfen

Region

Bled mit seiner Umgebung und zahlreichen Naturschönheiten ist einer der schönsten Urlaubsorte der Alpen, bekannt für sein mildes, heilkräftiges Klima und Thermalwasser. Die herrlichen Berge spiegeln sich auf dem See, die Sonne, Ruhe und frische Luft erwecken zu jeder Jahreszeit angenehme Gefühle und gewährleisten ideale Verhältnisse zur wohltuenden Erholung oder für einen aktiven Urlaub. In der Region herrscht ein mildes, heilkräftiges, subalpines Klima mit der längsten Badesaison unter allen alpinen Urlaubsorten. Die Gebirgskämme der Julischen Alpen und Karawanken schützen sie vor kalten Nordwinden. In den Saisonmonaten kommt kein Nebel auf.

Unter den Natursehenswürdigkeiten sind zu erwähnen: der Bleder See mit seiner Insel, die Vintgar-Klamm, die Pokljuka-Schlucht, die Höhle unter dem Babji zob, der Iglica-Wasserfall und natürlich der Triglav-Nationalpark, der zu den ältesten Nationalparks Europas zählt. Wer gern Kultursehenswürdigkeiten besichtigt, kann mit einer Pferdedroschke um den See fahren, sich mit einem der Pletna-Holzboote zum Inselchen inmitten des Bleder Sees rudern lassen und das dortige Kirchlein besichtigen oder zur Burg aufsteigen, die auf dem Felsen hoch über dem See thront. Auf jeden Fall gibt es viel zu sehen und zu erleben.

Themen

Roadbike & Sport

Wenn Du Dich in Deinem Urlaub neben Rennradfahren noch anderweitig sportlich betätigen willst, bieten Dir Hotel Ribno ein umfangreiches Sportprogramm an.

Roadbike & Baden

Schwimmen Sie gerne in einem See oder im Meer? Kein Problem. Der Bleder See (2,5 km vom Hotel entfernt) verfügt über Badestrände, an denen Sie sich sonnen und anschließend ins kalte Wasser springen können.

Touren

1. Bled - Gorje - Radovna Tal - Mojstrana - Kranjska Gora - Planica (oder Vréi) - und zurück (ca.  110 km,  ca.  800 Höhenmeter)

Wir starten die Radtour vor dem Hotel Ribno und fahren in Richtung Bled (2km). Am See fahren wir zum Regattazentrum Bled, das zweimal Austragungsort der Ruder-Weltmeisterschaften war. Wir steigen in das Dorf Gorje auf, wo wir in das Tal des Flusses Radovna abbiegen, unseren schönsten und saubersten Fluss in der Region Gorenjska, der auch alle in Bled mit Trinkwasser versorgt. Nach ca. 10 km schöner Fahrt durch das Tal am Fluss biegen wir in einen kurzen (500 m) aber extrem steilen Hang ab, der uns über Mojstrana führt und nach einer kurzen Abfahrt kommen wir im Dorf an, wo man den Platz des Slowenischen Alpenmuseums finden können. Mojstrana war der Ausgangspunkt für die ersten Bergsteiger, die 1778 unseren höchsten Berg Triglav bezwangen. Von Mojstrana geht es über den Radweg ca. 20 km durch die idyllische Natur nach Kranjska Gora, dem Austragungsort des alpinen Ski-Weltcups der Männer. Wir sind hier ca. 40 km vom Ausgangspunkt entfernt.

Hier kann man wählen:

  • ca. 10 km entlang der Radroute nach Planica, dem jährlichen Austragungsort der Flugweltmeisterschaft
  • ca. 12 km recht anspruchsvoller Aufstieg auf den 1.600 m hohen Pass von Vria. Allein dieser Anstieg fügt weitere 800 Meter hinzu. Der Aufstieg ist sehr landschaftlich reizvoll und teilweise aus Granitwürfeln gefertigt. Auf der anderen Seite des Passes befindet sich Primorska mit dem Tal soa direkt unterhalb des Passes.

Egal für welche Variante man sich entscheidet, hat man ca. 50 km in der Anlage gemacht. Es folgt eine Rückkehr auf der gleichen Strecke, die jetzt weniger anspruchsvoll ist, da der größte Teil des Weges leicht absteigend ist.

Die Tour für den durchschnittlichen Radfahrer in der Gruppe dauert:

  • mit Planica: 3,5h
  • mit einem Tipp: ca. 4h

2. Bled - Bohinj - Pokljuka - Bled (ca. 80 km, ca. 900 Höhenmeter)

Wir starten die Radtour vor dem Hotel Ribno und fahren in Richtung Bled (2 km). Entlang des Sees fahren wir zum Regattazentrum, wo zweimal die Ruder-Weltmeisterschaft ausgetragen wurde. Dann biegen wir in Richtung Bohinj ab. Bohinj ist ein gebräuchlicher Name für ein Tal mit einigen Weilern und einem schönen See. Zuerst kommen wir nach Bohinjska Bistrica, ein paar Kilometer zum See, oberhalb des Skizentrums Vogel. Hier können wir wählen und entscheiden, den Savica Wasserfall zu besuchen. Dies fügt auch etwa 20 km und einen leichteren Aufstieg vor dem Wasserfall hinzu. Die Alternative ist, den Weg durch das obere Tal in Richtung der Besteigung von Pokljuka zu nehmen. Es beginnt am Dorf Jereka, wo wir links nach Pokljuka abbiegen. Ein mäßiger Anstieg (durchschnittlich ca. 8%) führt uns nach 5 km nach Koprivnik, wo sich der Weg für ein paar km begradigt. Nach ca. 5 malerischen Kilometern erreichen wir Gorjué (ein wunderschönes Bergdorf, in dem der letzte Produzent von ganz besonderen handgefertigten Hölzernen wasserhähnt. Dort beginnt der letzte, recht steile Teil des Aufstiegs (10% Steigung), der ca. 3 km dauert. Auf dem Gipfel des Pokljuka biegt man in Richtung Rudno polje ab, wo man etwa 10 km sanften Aufstieg erreicht (1-3%). Dieser Ort auf Pokljuka ist ein jährlicher Austragungsort für Biathlon-Weltcups. Im Februar 2021 finden dort auch die Biathlon-Weltmeisterschaften statt.

Von dort warten nun etwa 25 km Abfahrt, mehr oder weniger steil, zurück in Richtung Bled. Durch das Dorf Gorje kehrt man zum Bled-See zurück, von wo aus man nur 2 km vom Hotel Ribno entfernt ist.

Tour für den durchschnittlichen Radfahrer dauert:

  • ohne Savica Wasserfall: 3h
  • mit Savica Wasserfall (zusätzlich 20 km): 4h

3. Bled - Radovljica - Tržič - Kranj - Jamnik - Kropa - Bled (ca. 85 km, ca. 800 Höhenmeter)

Wir beginnen die Tour vor dem Hotel und fahren durch das nahe gelegene Dorf Bodešče zum Radweg Richtung Lesce. Auf dem Weg treffen wir auf ein kleines Hotel, in dem der Film ''Pr' Hostarju'' gedreht wurde. Durch Lesce kommen wir nach Radovljica, wo wir kurz verweilen und die Altstadt besichtigen können. Dort findet jedes Jahr eine der größten Schokoladenmessen der Welt statt. Durch Begunje steigt die Strecke leicht an und wir fahren ''unter den Bergen'' durch drei Dörfer, mit einer außergewöhnlichen Aussicht, bis nach Ljubljana. Der Abstieg führt uns bis Tržič, von wo aus wir nach Kranj, der Hauptstadt von Gorenjska, fahren. Auch hier können wir einen kurzen Abstecher durch die Altstadt machen, dann erst die Save überqueren und an den Skisprungschanzen vorbeifahren, wo etliche slowenische Meister ihre ersten Sprünge gemacht haben. Nach diesem schönen Tal fahren wir durch Besnica und anderen Dörfern. Nach einem kurzen Aufstieg erreichen wir Jamnik, einem Ort, an dem eine Kirche an einem wirklich außergewöhnlichen Aussichtspunkt steht. Diese Kirche strahlt so eine bezaubernde Energie aus, die man noch in drei Tälern sehen kann. Von dort führt uns der Abstieg nach Kropa, unserem Schmiedezentrum, welches den alten des Ortes zeigt. Etwa 20 km haben wir noch vor uns. Eine schöne und ruhige Fahrt nach Lancovo unterhalb von Radovljica. Nach einem kurzen Schotterabschnitt (2 km), erreichen wir die Brücke über die Save. Ein weiterer kurzer Anstieg (1 km) führt uns weiter zum Dorf Bodešče, von dort aus wir zu unserem Hotel zurückfahren.

Die Tour ist sehr abwechslungsreich, mit mehrere kürzeren Anstiegen. Der Aufstieg nach Jamnik, mit einer 500 m langen Steigung (bis zu 18%), ist der einzige, der im letzten Teil anspruchsvoller ist. Die Tour dauert für den durchschnittlichen Rennradfahrer etwa 3 - 3,5 Stunden.

4. Bled - Lesce - Radovljica - Begunje - Žirovnica - Jesenice - Gorje - Bled (ca. 50km, ca. 300 Höhenmeter)

Eine Lokal-Tour - die Tour beginnt vor dem Hotel und führt, auf dem Radweg, durch das nahe gelegene Dorf Bodešče, weiter geht es in Richtung Lesce. Durch Lesce erreichen wir Radovljica, wo wir kurz verweilen und die Altstadt besichtigen, in der jedes Jahr eine der größten Schokoladenmessen der Welt stattfindet. In Begunje biegen wir durch Kašarija (eine Reihe miteinander verbundenen Dörfern, in denen unsere berühmten Imker und France Prešeren, unser größter Dichter, geboren wurden) in Richtung Jesenice ab. In Jesenice fahren wir auf einen kurzen, aber am Ende steilen, Aufstieg zu, der uns durch das Dorf Kočna nach Gorje und wieder zurück nach Bled führt.

Die Tour ist einfach und für den durchschnittlichen Rennradfahrer dauert diese Tour etwa 2 Stunden. Durchbeißen heißt es beim Anstieg von Jesenice nach Kočna.

5. Bled - Kranj - Ljubljana - Kranj - Tržič - Bled (ca. 120 km, ca. 600 Höhenmeter)

Wir fahren in unsere Hauptstadt Ljubljana. Wir folgen der alten Straße in Richtung Kranj, der Hauptstadt von Gorenjska. Hier rollen wir durch die Altstadt entlang der alten Straße durch eine Reihe von Dörfern. Wir bewegen uns an Trboj vorbei, wo der Fluss Sava einen schönen See bildet. Nach etwa 2 Stunden Fahrt erreichen wir Ljubljana. Dank der guten Radwege rund um die Stadt können wir das Stadtzentrum einfach erreichen und gemütlich besichtigen, natürlich alles mit dem Fahrrad.

Auf der gleichen Straßen, von der wir gekommen sind, kehren wir nach Kranj zurück und biegen dort in Richtung Tržič ab, wo ein kurzer Anstieg auf uns wartet (ca. 3 km). Hinunter führt uns die Strecke nach Begunje, von dort aus wir nach Lesce kommen und schließlich wieder nach Bled und zurück zum Hotel Ribno fahren.

Die Tour ist nicht sehr anspruchsvoll, das Hauptaugenmerk richtet sich auf die Länge und den kurzen Aufstieg nach Tržič.

Für den durchschnittlichen Rennradfahrer dauert diese Tour 4,5 – 5 Stunden.

Benötigen Sie weitere Informationen?
Wir sind hier um Ihnen zu helfen

Pakete

Paket 3 mit geführter Tour

Gilt von Donnerstag bis Sonntag

Das Paket umfasst:

  • 3 Übernachtungen
  • 3 x reichhaltiges und gesundes Frühstücksbuffet, 3 x Abendessen vom Buffet, 3 x Nachmittagssnack
  • 1 x Willkommensgetränk
  • 2 Stunden Wellness Ribno
  • 1 x Tour mit Führung
  • 1 x Radwegekarte von Oberkrain
  • 1 x Energiepaket
  • 10 %  Rabatt für Massage
  • Kostenloses WLAN im Hotel
  • Kostenloses Parken
Saison Preis
1.4. - 30.5. 2020 und 20.9. - 15.10. 2020 223,00 €
1.6. - 19.9. 2020 299,00 €

Paket 4 mit geführter Tour

Gilt von Sonntag bis Donnerstag

Das Paket umfasst:

  • 4 Übernachtungen
  • 4 x reichhaltiges und gesundes Frühstücksbuffet, 4 x Abendessen vom Buffet, 4 x Nachmittagssnack
  • 1 x Willkommensgetränk
  • 2 Stunden Wellness Ribno
  • 1 x Tour mit Führung
  • 1 x Radwegekarte von Oberkrain
  • 1 x Energiepaket
  • 10 %  Rabatt für Massage
  • Kostenloses WLAN im Hotel
  • Kostenloses Parken
Saison Preis
1.4. - 30.5. 2020 und 20.9. - 15.10. 2020 277,00 €
1.6. - 19.9. 2020 377,00 €

Paket 7 mit geführter Tour

Das Paket umfasst:

  • 7 Übernachtungen
  • 7 x reichhaltiges und gesundes Frühstücksbuffet, 7 x Abendessen vom Buffet, 7 x Nachmittagssnack
  • 1 x Willkommensgetränk
  • 2 Stunden Wellness Ribno
  • 2 x Tour mit Führung
  • 1 x Radwegekarte von Oberkrain
  • 1 x Energiepaket
  • 10 %  Rabatt für Massage
  • Kostenloses WLAN im Hotel
  • Kostenloses Parken
Saison Preis
1.4. - 30.5. 2020 und 20.9. - 15.10. 2020 460,00 €
1.6. - 19.9. 2020 642,00 €

Paket 3 inklusive E-Bike-Verleih

Gilt von Donnerstag bis Sonntag

Das Paket umfasst:

  • 3 Übernachtungen
  • 3 x reichhaltiges und gesundes Frühstücksbuffet, 3 x Abendessen vom Buffet, 3 x Nachmittagssnack
  • 1 x Willkommensgetränk
  • 2 Stunden Wellness Ribno
  • 2 x Tagesverleih eines E-Bikes
  • 1 x Radwegekarte von Oberkrain
  • 1 x Energiepaket
  • 10 %  Rabatt für Massage
  • Kostenloses WLAN im Hotel
  • Kostenloses Parken
Saison Preis
1.4. - 30.5. 2020 und 20.9. - 15.10. 2020 250,00 €
1.6. - 19.9. 2020 326,00 €

Paket 4 inklusive E-Bike-Verleih

Gilt von Sonntag bis Donnerstag

Das Paket umfasst:

  • 4 Übernachtungen
  • 4 x reichhaltiges und gesundes Frühstücksbuffet, 4 x Abendessen vom Buffet, 4 x Nachmittagssnack
  • 1 x Willkommensgetränk
  • 2 Stunden Wellness Ribno
  • 3 x Tagesverleih eines E-Bikes
  • 1 x Radwegekarte von Oberkrain
  • 1 x Energiepaket
  • 10 %  Rabatt für Massage
  • Kostenloses WLAN im
Saison Preis
1.4. - 30.5. 2020 und 20.9. - 15.10. 2020 334,00 €
1.6. - 19.9. 2020 434,00 €
Benötigen Sie weitere Informationen?
Wir sind hier um Ihnen zu helfen